Tuk Tuks sind in Thailand ein wirklich sehr beliebtes Transportmittel sowohl für die Einheimischen als auch für die Touristen. Egal wo Sie hinkommen die motorisierten Rikschas finden Sie eigentlich überall, egal wo Sie hinsehen und eine Fahrt mit einem Tuk Tuk ist auch einfach nur ein wahres Erlebnis. Nach unserer Meinung sollte jeder der Thailand besucht mindestens mal mit einem Tuk Tuk gefahren sein, denn der Verkehr, die Hitze und der knatternde Motor, sind ein einzigartiges Erlebnis.
Wichtig ist nur, dass der Preis vorher mit dem Fahrer besprochen wird, damit hinterher keine Missverständnisse auftreten. Eine Fahrt von 10 Minuten kostet etwa um die 50 Baht, was ein bisschen mehr als einem Euro entspricht.
Wer sich rund um die Khao San Road befindet, das ist die Touristenstraße in Bangkok, hat die Möglichkeit sich dort ein Tuk Tuk zu nehmen. Hier heißt es für 10 Baht „anywhere you wanted“. Allerdings legt der Fahrer beim Silberbasar einen Stopp ein, damit Sie etwas kaufen können.
Wenn Sie dies vermeiden möchten, dann sollten Sie sich ein Tuk Tuk mit realistischen Preisen ab 50 Baht suchen, denn so kommen Sie direkt an Ihr Ziel ohne einen Stopp einzulegen.
Viele Touristen fahren hauptsächlich nur mit Tuk Tuks, weil das Erlebnis einfach der Wahnsinn ist und man so alles direkt hautnahe erleben kann. Taxi und Bus kann man eigentlich in jedem Land fahren, aber wann bietet sich schon die Gelegenheit mal mit einem Tuk Tuk zu fahren?
Wer seinen Urlaub hier verbringt, sollte mindesten einmal mit einem Tuk Tuk gefahren sein, sonst verpasst man wirklich etwas.