Wer in Thailand seinen Urlaub macht, benötigt schließlich auch Geld um den ganzen Urlaub zu finanzieren und meistens vergessen die Leute, vorher das Geld in Baht zu wechseln. In Thailand entspricht ein Baht 100 Satang und thailändische Scheine gibt es im Wert von 20, 50, 100, 500 und auch 1000 Baht. Um den aktuellen Wert der thailändischen Währung in Erfahrung zu bringen, müssen Sie im Internet einen Währungsrechner suchen, der kann Ihnen dann genau sagen, wie viel was wert ist.

Über ein sehr gutes ausgebautes Netz an Bankautomaten verfügt Thailand, meist sind diese durch die Bezeichnung ATM gekennzeichnet.
Bei den Bankautomaten kann das Menü meist in Englisch oder thailändisch ausgewählt werden und um Geld bis 10.000 Baht abzuholen, muss der Menüpunkt Fast Cash gewählt werden. Wer aber mehr als 10.000 Baht abheben möchte, muss auf den Menüpunkt Withdraw, dann auf Savings/Credit und jetzt nur noch den Betrag eingeben, fertig. An einigen Geräten gibt es auch ein Abhebelimit von 20.000 Baht, aber es gibt auch Automaten, an denen es möglich ist, nur 10.000 Baht abzuholen.

Die Bankautomaten befinden sich natürlich an jeder Ecke und vor allem an Flughäfen, in der Innenstadt oder an Orten an denen sich immer viele Touristen aufhalten, sind auch immer mehrere Bankautomaten zu finden. So müssen Sie nie lange nach einem suchen, wenn Sie doch mal Geld abheben müssen. Es empfiehlt sich auch, wenn Sie wirklich in Thailand Geld abheben müssen, dann sollten Sie direkt so viel wie möglich abheben, da Ihre und die thailändischen Bänke gebühren für das Abheben berechnen.

Meist wird Ihnen von Ihrer Bank einen Betrag von 2,50 Euro bis zu 10,00 Euro pro Abhebung abgebucht. Zusätzlich kommen dann auch noch die Gebühren von den thailändischen Banken dazu. Deshalb macht es hier immer mehr Sinn, mehr Geld abzuheben, auch wenn Sie es es vielleicht gar nicht brauchen.

Allerdings sollten aber die Urlauber die längere Zeit durch kleinere Städte reisen, vorher genug Bargeld mitnehmen, da es in kleinen Städten sein kann, dass dort keine Geldautomaten vorhanden sind.

Außerdem macht es auch einen großen Unterschied ob an den Automaten eine EC oder Kreditkarte genutzt wird, denn oft zahlt man mit Kreditkarte weniger bis gar keine Gebühren, wenn in Thailand Geld abgehoben wird. Hier kommt es auch immer darauf an, welche Kreditkarte Sie besitzen.

Es gibt aber noch eine andere günstigere Alternative, um in Thailand keine Gebühren an die Banken zu zahlen. Einfach bevor der Urlaub beginnt zur Bank gehen, genügend Geld abheben und anschließend einfach in Thailand an den Wechselhäusern, das Geld wechseln lassen. Auch hier gibt es einiges zu beachten, aber so sind Sie auf der günstigeren Seite und müssen an keine Bank Gebühren zahlen.